site templates free download
Mobirise
Wie Fernwärme entsteht
Mobirise

Aus entspanntem Dampf und Abwärme des wassergekühlten Rostes wird über Heizkondensatoren Heißwasser erzeugt. Dieses wird in ein Rohrleitungssystem eingespeist und dient zur Beheizung von weit entfernten Wohn- und Geschäftsgebäuden sowie zur Erzeugung von Warmwasser. Die Fernwärme eignet sich auch zur Klimatisierung und Versorgung von Produktionsprozessen in Industrie und Gewerbe.
Die Fernwärme bietet durch die Erzeugung in zwei Abfallkesseln und die Einbindung eines Absicherungskessels ein hohes Maß an Versorgungssicherheit.

Beispiel Neubaugebiet Schwaigfeld

Durch die Fernwärmeversorgung des Neubaugebietes Schwaigfeld der Gemeinde Olching werden im Endausbau pro Jahr bis zu zwei Mio Liter Heizöl oder zwei Mio Kubikmeter Erdgas eingespart. Dies vermeidet die Freisetzung von bis zu 5,0 Mio kg CO2.

Nutzen für die Umwelt

Die Fernwärme aus dem Abfallheizkraftwerk ersetzt mit fossilen
Brennstoffen betriebene Einzelfeuerungen. Der Verbrauch von
Primärenergie wird hiermit vermieden.
Der Platz für die Aufstellung von Einzelfeuerungen und
Brennstofftanks wird eingespart.
Fernwärme wird ohne zusätzliche Emission erzeugt.

Anwendungen im Industriebereich

1

Fernwärme für die Gebäudeheizung

Wir liefern Fernwärme für die Gebäudeheizung und die Warmwasserbereitung.

2

Prozesswärme, Prozessdampf und Fernkälte

Wir liefern Fernwärme neben der typischen Gebäudeheizung und Warmwasserbereitung für viele produktionspezifische Anwedungen. Dazu zählen Niederdruckverdampfungsanlagen für Produktions- und Waschprozesse, Kälteanwendungen wie etwa Absorptionskälteanlagen, Klimatisierung und vieles mehr.

3

Weitere Anwendungen

Temperaturniveau mit ca. 45°C wie etwa bei Gärtnereien oder auf höherem Temperatur- oder Dampfniveau etwa bei Wäschereien, sind in Zusammenarbeit mit unserer Muttergesellschaft GfA A.d.ö.R. möglich.

Übergabe der Fernwärmeenergie

Mobirise

Übergabe Gewerbebereich
bei Profimiet

Hier wurden zwei Übergabestellen installiert. Eine normale Hausübergabestation zur Beheizung eines Warmwasserspeichers für Reinigungszwecke im Gebäude und für die Reinigung von Großgeschirr (Wandmontage); Die Fernwärme beheizt weiterhin einen Dampferzeuger der Fa. ProfiMIet. Fa. ProfiMiet betreibt mit dem Dampf Geschirrwaschanlagen (Platzbedarf hierbei nur für Vor- und Rücklaufleitung der Fernwärme!).

Mobirise

Übergabe in der Glockenbäckerei

Die Energie der Fernwärme wird an einem entsprechend dimensionierten Wärmetauscher an die Glockenbäckerei übergeben (Platzbedarf mit Verrohrung nur wenige Quadratmeter). Dort wird die Energie zu den einzelnen Anwendungen verteilt (Gebäudeheizung, Warmwasser, Waschanlagen, Erzeugung von Schwadendampf für die Backprozesse, etc.; Dampferzeuger in der Abb.)

Mobirise

Übergabe im Privatbereich

Fernwärme geht ganz einfach.
Alles, was Sie benötigen, sind zwei kleine, isolierte Rohrleitungen, die von der Fernwärmetrasse abzweigen sowie einen Hausanschluss mit integriertem Wärmetauscher. Ihr Fernwärmeunternehmen erledigt das schnell und preiswert. Ein Wärmespeicher entkoppelt die Wärmetauscherleistung und den Verbrauch und dient u.A. als Sicherheitspuffer für den unwahrscheinlichen Fall einer Lieferstörung. Gewerbekunden mit produktionsspezifischen Bedürfnissen erhalten von uns ein individuelles Angebot. Die Möglichkeiten reichen hier von der einfachen Wärmelieferung bis zur Bereitstellung komplexer Prozessenergiesysteme im Contracting. 

Beispiel Glockenbäckerei

Mobirise

Beispiel Glockenbäckerei

Mobirise verfügt über mehrere Themen, die Slider, Gallerien, Artikel, Counters, Countdowns, Full-Screen-Intros und viel mehr enthalten.

Mobirise

Wärme für die folgenden Prozesse:

- Gebäudeheizung
- Garschränke
- Korndämpfung
- Unterstützung der Backstrassen
- Schwadendampferzeugung
- Kühlung von Frischwaren
- Warmwasserbereitung

Mobirise

Die REWE Group ist mit dabei

Durch die Wärmelieferung der Fernwärme Bergkirchen GmbH werden ca. 1,5 Mio. Kg CO2 - Emissionen pro Jahr eingespart.

Umweltschutz

Durch den Einsatz von Fernwärme der fwb haben Sie vom ersten Tag einen nachhaltigen Umwelteffekt

Überall Hosten

Sie vermeiden den Einsatz von wertvoller Primärenergie

Leicht und Einfach zu Gebrauchen

Feinstaub und sonstige Emissionen Ihrer ansonsten benötigten Heizungsanlagen entfallen

Mobirise

Über 400 Umwerfende Blocks

die Anwendung von Fernwärme der fwb, d.h. Energie aus Abfall, setzt keine zusätzlichen Emissionen frei

Unbegrenzt viele Sites

Sie verbessern den CO2-Footprint Ihrer Produktion, Verwaltung oder Ihres Unternehmens

Die von uns eingesetzte Klimaplus Energie wird von unserer Muttergesellschaft der GfA geliefert. 

Co2-freie regionale Energieversorgung für die Industrie.

Mobirise

KlimaPlus steht für:

Hohe Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung

Klimaschutz durch CO2-neutral erzeugten Strom
und Fernwärme

Ressourcenschutz durch die Vermeidung
fossiler Brennstoffe

Umweltschutz durch Vermeidung von Ferntransporten

Luftreinhaltung durch Emissionen unterhalb
der gesetzlichen Grenzwerte

Beitrag zur Energieversorgung mit
regionalen Rohstoffen

GADA A8 – Das Erfolgsprojekt der Klimaplus Versorgung.


Im Anschlußbereich der fwb GADA A8 bedeutet dies für das Jahr 2010 im Vergleich zum Einsatz von dem sonst üblichen leichtem Heizöl eine CO2-Vermeidung von rd. 3,6 Mio kg CO2.

Diese Energie ersetzt den CO2-Ausstoss von ca. 1.200 Haushalten.
Das Fernwärmenetz wird von uns betreut. Dies gewährleistet, durch die kurzen Wege eine schnelle Reaktion bei Anschlußfragen und dem weiteren Ausbau des Netzes.

Kontakt

Adresse:

Fernwärme Bergkirchen GmbH
Josef-Kistler-Weg 22
82140 Olching

Telefon:

08142 / 28 67 46